Speisekarten-Blog
Willkommen im
Speisekarten-Blog.
Gastrosophie, Gastronomie, Sammelleidenschaft – vereint durch Speisekarten, beschrieben durch kurze Beiträge, Web-Tipps, Ideen und Ansichten.
Weitere Einträge

Sammler aus Wiesbaden

Eingetragen am 2008-06-04 21:54 von Thorsten Sommer unter #blogging.

Kleinere und größere Speisekarten-Sammlungen sind den unterschiedlichen Medienvertretern immer mal wieder eine Meldung wert. Verständlich, denn das Thema ist ja nun wirklich sehr speziell und eher selten anzutreffen – und ich sollte das ja wissen. – Jetzt wurde wieder eine Sammler gefunden, diesmal in Wiesbaden:

Dort geht es um die Geschichte der Speisekarte, und Petzold bietet einen Querschnitt seiner riesigen Sammlung: Weit über 6000 Exemplare aus aller Welt hat er im Lauf der Jahre zusammengetragen. Fündig wird er im Internet, bei Auktionen, auf Flohmärkten, im Antiquariat und beim Tausch mit anderen Speisekarten-Liebhabern. Gerade mal zehn Leute, so schätzt Petzold, gehörten in Deutschland zu den "intensiven Sammlern".

[ via: Wiesbadener Kurier ]

Mit 6.000 Exemplaren eher ein kleinerer Fisch (im Vergleich zu anderen). Ansonsten aber offensichtlich engagierter in Bezug auf die Öffentlichkeitsarbeit. Eines Tages, wenn ich mal Rentner sein werde, oder wenn meine Arbeit mir mal wieder weniger Spaß macht, dann werde ich wohl auch mehr aus dem Thema Speisekarten machen. Bis dahin freue ich mich über Initiativen, wie die von Herrn Petzold, z. B. über die Geschichte der Speisekarte zu informieren.

Viele der Aussagen in dem Artikel kann ich übrigens sehr gut nachvollziehen, denn es geht mir meist ganz genauso. Allerdings kaufe ich Karten bekanntermaßen nicht an/auf. Seine Plädoyer für das Enten-Bistro in Wiesbaden trage ich wiederum voll mit.

Korrigieren muss ich dann aber noch die Schätzung bzgl. der aktiven Sammler: Ich gehe mittlerweile von einigen Dutzend Speisekarten-Afficionados in Deutschland aus.

Leider hat Herr Petzold noch nie Kontakt zu mir aufgenommen. Daher auf diesem Wege die Einladung zu einem Austausch – über Speisekarten, das Sammeln, Sammler und vor allem das Genießen.

tags
#speisekarten #sammlung

Ein Kommentar:

Trackback: Schriftsteller und Sammler ] Ein Ex-Lehrer schreibt schreibt kuriose Sekundärliteratur über Karl May und sammelt Speisekarten – so kann man sich den Ruhestand auf jeden Fall angenehm gestalten:

Speisekarten-Blog, 2008-11-20 19:20

Trackback-URI zu diesem Eintrag:
http://www.speisekarten-seite.de/menu/blog/trackback.asp?entryID=3069

Eigenen Kommentar hinzufügen:
(Kein Kommerz, kein HTML bitte. Danke. – Nötigenfalls wird moderiert.)

Name

E-Mail

URL

 Angaben merken

Eine gültige E-Mail-Adresse dient ausschließlich zur Verifikation bzw. für meine Rückfragen.
Sie wird nirgendwo angezeigt oder anderweitig verwendet.