Speisekarten-Blog
Willkommen im
Speisekarten-Blog.
Gastrosophie, Gastronomie, Sammelleidenschaft – vereint durch Speisekarten, beschrieben durch kurze Beiträge, Web-Tipps, Ideen und Ansichten.
Weitere Einträge

Slow Baking

Eingetragen am 2006-10-16 14:19 von Thorsten Sommer unter #gastrosophie.

… daran sollten sich viele Bäckereien beteiligen: Slow Baking – eine Initiative deutscher Bäcker, die noch etwas von ihrem Handwerk verstehen. Im Gegensatz zu manch anderen Leuten:

Immer weniger Bäckergesellen beherrschen ihr Handwerk so, wie es zum Brotbacken nach den traditionellen Regeln nötig wäre. Eine Bäckerei darf auch ohne die alten Kenntnisse und stattdessen mit Hilfe der Backmittelindustrie und ihrer zahllosen Backmischungen geführt werden. Meist heißt es dann: Tüte aufreißen, Wasser dazugießen, rühren, backen, und fertig sind die Brote, Brötchen, Croissants, Kuchen und Teilchen. Das erleichtert dem Bäcker auf der einen Seite die Arbeit und ermöglicht ihm morgens einen längeren Schlaf. Da immer mehr Bäcker zur Fertigmischung greifen, hat dies auf der anderen Seite für den Kunden zur Folge, dass er landauf, landab exakt die gleichen Brote, Mohnstriezel und Vollwertbrötchen erhält. Ob in München oder Hamburg, die Vielfalt der deutschen Bäckereien ist fast schon verloren gegangen.

[ via: WDR ]

Ich fahre morgens zum Brötchen holen durch die halbe Stadt zu einem Bäcker, der keine Fertigwaren verkauft, obwohl es in Gehdistanz rund um meine Wohnung drei „Bäckereien“ gibt – die jedoch nur Fertigschrott anbieten. (Und der Fertigschrott ist dann noch nicht einmal billiger als die „Brötchen mit Geschmack“.)

Ähnliche Effekte beobachte ich auch in der Gastronomie. Und ganz langfristig bin ich davon überzeugt, dass wir bald die Schnauze voll vom Geiz-ist-geil-Gegackere haben und uns endlich wieder der Qualität und dem angemessenen Preis zuwenden werden.

tags
#essen

Ein Kommentar:

moin, als pressesprecher für slow food braunschweig sei hier noch der hinweis erlaubt, slow baking wird eigentlich von allen traditionellen bäckern mit keiner oder nur einer filiale gemacht ! meistens werden dort auch mehle und andere zutaten aus der region verbacken. wer darüber mehr wissen möchte kann sich gerne an uns wenden (www.slowfood.de). slow food deutschland ist in über 60 städten organisiert und jedes convivium informiert gerne auch über die genussfreunde von slow baking. in der region braunschweig sind es meines wissens nach 2 bäcker die slow baking mitglieder sind ( meinersen / wolfenbüttel).
schöne grüße

Joachm Casper, 2006-10-22 11:15

Trackback-URI zu diesem Eintrag:
http://www.speisekarten-seite.de/menu/blog/trackback.asp?entryID=2862

Eigenen Kommentar hinzufügen:
(Kein Kommerz, kein HTML bitte. Danke. – Nötigenfalls wird moderiert.)

Name

E-Mail

URL

 Angaben merken

Eine gültige E-Mail-Adresse dient ausschließlich zur Verifikation bzw. für meine Rückfragen.
Sie wird nirgendwo angezeigt oder anderweitig verwendet.