Speisekarten-Blog
Willkommen im
Speisekarten-Blog.
Gastrosophie, Gastronomie, Sammelleidenschaft – vereint durch Speisekarten, beschrieben durch kurze Beiträge, Web-Tipps, Ideen und Ansichten.
Weitere Einträge

Teuro – Illusion und Wirklichkeit

Eingetragen am 2004-05-26 22:45 von Thorsten Sommer unter #blogging.

Der gefühlte Teuro auf der Speisekarte – welcher Gastronom kennt ihn nicht (natürlich außer den schwarzen Schafen, die die Euro-Umstellung wirklich für verdeckte Preiserhöhungen genutzt haben ;-)

1.500 deutsche und 250 österreichische Versuchspersonen bekamen Speisekarten eines Restaurants vorgelegt, in denen die Preise in D-Mark bzw. Schilling ausgezeichnet waren. Anschließend erhielten sie die "neue" Version der Karte mit Euro-Preisen. Die Probanden sollten möglichst genau einschätzen, ob bzw. in welchem Umfang sich die Preise verändert haben.

Das Resultat: Bei Steigerungen um 15% glaubten viele an Erhöhungen von 20 bis 25%. Wurde exakt umgerechnet, gingen die Probanden von Steigerungen um 10% aus. Waren die Speisen um 15% billiger, hatten viele das Gefühl, die Preise seien stabil geblieben.

Gefunden hier: Wiener Zeitung

Der Teuro ist also wirklich eine Illusion – zumindest teilweise.

Und wieder ein Beispiel, wozu man Speisekarten alles verwenden kann ;-)

 

Ein Kommentar:

Trackback: Ein Euro fühlt sich an wie eine D-Mark ] Die Euro-Diskussion hängt mir schon lange zum Hals raus. Um mir das Leben zu vereinfachen, arbeite ich mit einer gefühlten Umrechnung von 1:1, frage mich also: Hätte ich „damals“ den Preis in DEM dafür bezahlt? Das haut meistens gut hin, geht ab und zu au

Speisekarten-Blog, 2006-02-04 10:03

Trackback-URI zu diesem Eintrag:
http://www.speisekarten-seite.de/menu/blog/trackback.asp?entryID=2136

Eigenen Kommentar hinzufügen:
(Kein Kommerz, kein HTML bitte. Danke. – Nötigenfalls wird moderiert.)

Name

E-Mail

URL

 Angaben merken

Eine gültige E-Mail-Adresse dient ausschließlich zur Verifikation bzw. für meine Rückfragen.
Sie wird nirgendwo angezeigt oder anderweitig verwendet.