Speisekarten-Blog
Willkommen im
Speisekarten-Blog.
Gastrosophie, Gastronomie, Sammelleidenschaft – vereint durch Speisekarten, beschrieben durch kurze Beiträge, Web-Tipps, Ideen und Ansichten.
Weitere Einträge

Koffeinschock für Cola-Trinker

Eingetragen am 2005-02-25 18:35 von Thorsten Sommer unter #gastronomie.

Teil 1 unserer gestrigen Familienfeier fand im Wolfsburger Atelier-Café statt. Nach Genuß des Frühstücksbuffets stand mir (als bekennendem Nicht-Kaffee-Trinker) mal wieder der Sinn nach einer wunderschönen, eisgekühlten Coca-Cola (damit kann man mir wirklich was Gutes tun!)

Die leichte Verwunderung, mit der ich das dann angebotene Getränk (siehe Bild) zunächst entgegennahm, wandelte sich schnell in Wohlbefinden. Oder kurz: Hmmmm, lecker. Schmeckt nach einer zweiten … :*)

Allerdings: Premium Cola? Nie gehört. Oder doch?

Studium des freundlicherweise ausgehändigten Faltblattes (wo gibt es schon dreiseitige Produktinformationen zu einem Kaltgetränk?) und der dazugehörigen Website fördert Interessantes zu Tage: Offensichtlich handelt es (zumindest der Rezeptur nach) um die gute alte Afri-Cola Premium, man darf sie nur nicht mehr so nennen. Außerdem wurde ein doch recht außergewöhnliches Unternehmenskonzept hinter diese Marke gestellt, das sich anzuschauen lohnt. Ich will hier aber nicht zuviel verraten und empfehle schlicht einen Blick und vor allem einen Schluck zu wagen.

Bleibt noch die Behauptung, dass eine Flasche von diesem Teufelszeug soviel Koffein enthalten soll, wie sechs Tassen Kaffee. – Mir ging es nach zwei Flaschen sehr gut und nachts konnte ich ausgezeichnet schlafen. Letzteres könnte aber auch am abendlichen Essen liegen (dazu später mehr). Oder daran, dass mein Körper gar nicht weiß, wie er auf zwölf Tassen Kaffee zu reagieren hat. :*)

tags
#andererseits

Sieben Kommentare:

Bei der Cola mit erhöhtem Koffeingehalt musste ich sofort an Fritz-Cola denken und kann nur mutmaßen, dass sich die Premium-Cola-Anbieter auf ihrer Webseite von eben dieser abgreenzen, wenn sie von schlipstragenden BWLern raunen.
Dieses Unternehmensporträt auf premium-cola.de kommt mir persönlich zu aufgesetzt sektiererisch rüber, aber jeder wie er mag (und a propos: zu probieren wäre die Cola natürlich noch).

Guido Marquardt, 2005-02-25 20:54

super dass ihr euch mit premium-cola auseinander setzt. ist doch cool dass es noch leute gibt die nachdenken bevor sie konsumieren. unternehmenskonzept finde ich etwas heftig für premium-cola, denn niemand lebt davon und niemand will richtig dick davon leben können. wichtiger ist eher dass es das tolle getränk wieder gibt. und dass eine tolle nachricht übermittelt wird.

guido, kannst du mir erklären was dir aufgesetzt sektiererisch an unser auftreten (klingt angenehmer als unternehmensporträt) ist? jeder seine meinung. wie haben nur versucht das getränk so herrlich wie möglich rüberzubringen. sind keine werber die eins auf image machen, auch keine geschäftsmänner oder sowas. nur fans die die alte gute cola wieder trinken wollten.

grüsse, miguel.

miguel, 2005-06-17 04:05

Hallo Miguel,
mit 'aufgesetzt sektiererisch' meine ich Sätze wie "Entstanden ist Premium-Cola, weil wir keinen Bock auf künstliche Pseudohipstermarken haben, die von BWL-studierten Anzugträgern gemacht werden." oder "Wir brauchen weder ein buntes Markenlogo noch so spacige Flaschen, keine neuen Lieferwagen, Schicksenbüros oder sonstigen Unsinn."

Mir gefällt es selten, wenn sich jemand durch starke Abwertung eines anderen selbst darstellen möchte. Ihr schreibt auf eurer Seite ziemlich viel darüber, was ihr NICHT seid, macht, wollt - mir ist es grundsätzlich lieber, wenn jemand klar formuliert, was er ist, macht, will. Das ist natürlich auch schwieriger, als relativ leichten Beifall zu finden für halb-konkretes Wettern gegen böse Konzerne etc.

Gut, vielleicht nehme ich euren Auftritt auch zu Ernst - die Rubrik "Leben" ist dann sehr offensichtlich ironisch; so ein bisschen Augenzwinkern gefällt mir an der Stelle schon deutlich besser als so ein leicht verbissenes "die Welt ist scheiße, aber wir geben nicht auf."

Gruß,
Guido

Guido Marquardt, 2005-06-17 11:11

Hallo guido.

Habe ein bisschen nachgedacht und muss feststellen dass du nicht ganz unrecht hast. Viele von unsere texte sind schon ein bisschen negativ geladen. Eins darf mann aber nicht vergessen. Premium-cola ist aus protest geboren. Protest gegen ein konzern der eine marke kauft und dessen inhalt heimlich verändert (was würdest du tun wenn du bei ebay ein schöner alter benz kauftst und dann feststellst dass es ein skoda motor hat?)

Die meisten unternehmen und marken auf dem markt verkaufen keine inhalte sonder nur aufgemotztes image. Pseudo produkte, fake image, lügende werbung, falscher glanz. Wir wollen die menschen zeigen dass es auch ohne glanz und werbung und marketing geht. und dass es auch ohne grössenwahnsinn funktioniert (nie vergessen, "so viel verkaufen ohne sich selbst zu verkaufen").

Viele von uns sehen premium-cola als eine art aufruf (ohne mich zu ernst nehmen zu wollen). Damit ein paar menschen aufpassen und nachdenken wenn sie konsumieren. Was ist billiger? Macdonalds oder artisan (nachdem ich gestern ein bisschen auf kochpiraten rumgelesen habe, nehme ich an dass der name dir bekannt ist)? Der herr gillert kostet mir mehr geld aber steckt viel mehr inhalt, liebe und gesundes zeug in seine küche als irgend ein macding. Deswegen konsumiere ich lieber beim artisan. Er hat mein geld mehr verdient. Und ich zahle nur faire menschen mit mein geld und keine ausnutzer...

Es gibt ein lechtes trend nach diesen politisch korrekten konsum. Trends mag ich ja eher nicht. aber finde trotzdem gut dass die leute nachdenken. Umso mehr menschen nachdenken, umso besser ist es. Wenn nike eine anti-rassismus kampagne startet oder warsteiner der regenwald retten will, muss ich ja schmunzeln. Aber ein paar firmen haben es gut gemeint und tun echt was. Ich glaube an der entstehung einer kleinen alternativ industrie (die immer unbedeutend und klein bleiben wird) mit firmen die nicht immer, grössenwahnsinnig eingestellt, immer mehr und mehr haben wollen. Sondern menschen die liebevoll lieber klein bleiben wenn fein.

Zurück zu unsere texte. Viele der texten sind ja 2-3 jahre alt und wir sind dabei sie ein bischen durchzugehen. Ist aber viel arbeit für menschen die es eigentlich nur als nebensache tun... danke auf jedem fall für deine kritik. Wie du an mein schreibtisch feststellen kannst, bin ich nicht der texter unter uns. Werde deine kritik aber anbringen.

Falls ich im still eines konzernes pr machen darf:

Neuheiten seitens premium sind übrigens zur zeit unser wikipedia.de eintrag worauf ich ganz stolz bin. Und ein text (der dir warscheinlich wieder sehr provokativ vorkommen wird) was wir fürs deutsche preis für wirtschaftskommunikation geschrieben haben. war aber wichtig es so zu schreiben wegen des umfeldes.

http://www.ipremium.de/medien/DPWK_PREMIUM-cola.pdf

http://de.wikipedia.org/wiki/Premium-cola

wenn du die cola noch nicht probieren konntest, würde ich dir gern ein paar kneipen nennen. Oder besser: wir treffen uns und trinken eine premium zusammen wenn du lust hast. Ich wohn ja nicht weit entfernt von euch.

Grüsse, miguel.

miguel, 2005-06-17 12:00

grüßgott!
in der >zeit< stand geschrieben, dass >premium< sogar in einer bäckerei in wien verkauft werden soll. entspricht das der wahrheit oder muss ich mich nach anderen bezugsquellen in der stadt koffeinhaltiger getränke umschauen?
grüße aus wien
flori

flori, 2005-09-04 02:33

mahlzeit aus braunschweig!
wenn es für uns braunschweiger einen grund gibt um nach wolfsburg zu fahren, dann ist es ein besuch im atelier cafe.
selten jemanden getroffen der 20 minuten über premiumcola philosophiert wie der tobi ( man hat bei ihm das gefühl es sei eine religion). zur cola ist nur soviel zu sagen - lecker lecker lecker und ein gutes gefühl.
roland

roland r., 2005-11-08 13:48

achtung achtung... in braunschweig gibt es premium, und zwar im nexus, in der silberquelle und bald im burundi. prost, christoph

christoph, 2006-04-18 13:23

Trackback-URI zu diesem Eintrag:
http://www.speisekarten-seite.de/menu/blog/trackback.asp?entryID=2435

Eigenen Kommentar hinzufügen:
(Kein Kommerz, kein HTML bitte. Danke. – Nötigenfalls wird moderiert.)

Name

E-Mail

URL

 Angaben merken

Eine gültige E-Mail-Adresse dient ausschließlich zur Verifikation bzw. für meine Rückfragen.
Sie wird nirgendwo angezeigt oder anderweitig verwendet.