Speisekarten-Blog
Willkommen im
Speisekarten-Blog.
Gastrosophie, Gastronomie, Sammelleidenschaft – vereint durch Speisekarten, beschrieben durch kurze Beiträge, Web-Tipps, Ideen und Ansichten.
Weitere Einträge

Wahl-o-mat-Blogosphäre

Eingetragen am 2005-08-31 20:07 von Thorsten Sommer unter #blogosphäre.

Der Wahl-o-mat bewegt die Blogosphäre. Da in jedem zweiten Blog derzeitig ein Eintrag dazu auftaucht, hier eine Statistik auf Basis der publizierten Wahl-o-mat-Ergebnisse. Auf den ersten Blick für manche sicherlich so überraschend wie das eigene Wahl-o-mat-Ergebnis:

Gewertet wurden 71 Blogs mit Einträgen zum Wahl-o-mat, die ein erkennbares Ergebnis enthalten. Während ich diesen Eintrag verfasse, gibt es bereits mehrere hundert Treffer zum wahlomat bei Blogstats und Technorati.

Dabei spiegeln die Ergebnisse des Wahl-o-maten lediglich die Übereinstimmung der Bloggenden mit den jeweiligen Wahlprogrammen wieder und sagen nichts über die tatsächlichen Wahlabsichten aus. Im Gegenteil ist vielen Einträgen zu entnehmen, dass das Ergebnis überraschend war.

Von der Grundtendenz scheint die Blogosphäre jedoch ziemlich linkslastig – was bei einem derartige jungen Medium nicht sonderlich verwundern würde. Andererseits sollten die Verwunderten unter den Wahl-o-mat-Nutzern folgendes bedenken:

Es ist ein Spielzeug, und wenn die Mission, die heimliche Aufgabe dieses Teils ist, dass wir uns einfach wieder mehr mit Politik befassen sollen, wenn es uns nur ärgern, piesacken will, mit der eigenen politischen Meinung konfrontieren, dann ist diese Mission erfolgreich.

[ via: Bloggersheim ]

Welches Ergebnis erhaltet ihr vom Wahl-o-mat?

PS: Bei mir stimmen übrigens Ergebnis und Wahlabsicht überein ;-)

tags
#andererseits

Fünf Kommentare:

"Von der Grundtendenz scheint die Blogosphäre jedoch ziemlich linkslastig – was bei einem derartige jungen Medium nicht sonderlich verwundern würde."

Wie soll ich das verstehen??? JUNG = LINKS?
Das galt vielleicht in den 68ern aber wohl kaum noch heute.

arnim, 2005-08-31 20:25

Ist ja aber schon etwas frech, nach der Wahl-Entscheidung anderer zu fragen, aber nicht die eigene Wange hinzuhalten? ;-)
Leider konnte ich kein Trackback schicken, aber ein Lob denn hier an den Erfinder.

Jurastudentin, 2005-08-31 20:59

Ich habe mir beim Wahl-O-Maten nicht angeschaut, welche Thesen die Linkspartei vertritt, aber man könnte auf die Idee kommen, dass sie wirklich sehr viel popläres Versprechen, weil sie eh nicht daran gemessen werden müssen. Während andere Parteien schauen müssen, dass ihre eigenen Thesen auch zusammen umzusetzen sind.

Dirk Olbertz, 2005-08-31 21:17

@arnim
Oh, aber es ist schon so, das viele Junge Leute eher links wählen. Noch immer. Man sehe sich nur die Wahlergebnisse in Studentenstäden an. In Münster hatten die Grünen bei der Europawahl 26%!
Auch an Schulen ist der Anteil potentieller SPD-Wähler sehr hoch.

Das liegt sicher an einer hohen Bewertung von Themen wie Umweltschutz, Schutz vor Diskriminierung und Friedenspolitik und geringerem Interesse an konzernfreundlicher Politik.

Mich wundert trotzdem das die Thesen der Linkspartei da so viel beliebter sein sollen als die anderer linker Parteien. Für mich traf das zumindest so nicht zu.

Miskatonic, 2005-09-11 12:32

Trackback: Wahlomat mit Lücken ] ich weiß auch ohne Wahl-o-Mat was ich will. Allerdings zieht er natürlich seine Kreise, und zei Sachen fallenmir besonders auf:

Ergebnis "Linkspartei" verblüfft ... und dann
Wahl-O-Mat ohne Hartz IV
mal seh

Kommentare aus der AMAZONAS-Box, 2005-09-17 16:31

Trackback-URI zu diesem Eintrag:
http://www.speisekarten-seite.de/menu/blog/trackback.asp?entryID=2614

Eigenen Kommentar hinzufügen:
(Kein Kommerz, kein HTML bitte. Danke. – Nötigenfalls wird moderiert.)

Name

E-Mail

URL

 Angaben merken

Eine gültige E-Mail-Adresse dient ausschließlich zur Verifikation bzw. für meine Rückfragen.
Sie wird nirgendwo angezeigt oder anderweitig verwendet.