Speisekarten-Blog
Willkommen im
Speisekarten-Blog.
Gastrosophie, Gastronomie, Sammelleidenschaft – vereint durch Speisekarten, beschrieben durch kurze Beiträge, Web-Tipps, Ideen und Ansichten.
Weitere Einträge

Teuro – mal und so und mal so

Eingetragen am 2005-09-16 23:11 von Thorsten Sommer unter #blogging.

Letztes Jahr sah es noch so aus als wäre der Teuro in Speisekarten nicht nachweisbar, jetzt kommt das Gegenteil raus:

Wir wollen es genau wissen: Sind die Restaurantpreise wirklich gestiegen? Die BZ besorgte sich Speisekarten aus "alten D-Mark-Zeiten" (2001). Und verglich. Heraus kam Erstaunliches: Manche Gastronomen haben die Preise für einzelne Gerichte sogar gesenkt, andere wiederum um bis zu 40 Prozent erhöht.

Beispiel: Scampis, in der Pfanne gebraten, kosteten früher bei einem Griechen 24,00 DM, heute 17,13 €, das sind satte 39 Prozent mehr. Oder Seezunge, früher: 21,50 DM, jetzt: 15,80 € (43 Prozent mehr).

[ via: newsclick.de ]

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. – Also doch noch ein offenes Forschungsthema.

tags
#speisekarten #gastronomie

Zwei Kommentare:

... teilweise sind aber karten aus dem jahre 1998 verwendet worden ...

Joachim Casper, 2005-09-19 20:46

Trackback: Ein Euro fühlt sich an wie eine D-Mark ] Die Euro-Diskussion hängt mir schon lange zum Hals raus. Um mir das Leben zu vereinfachen, arbeite ich mit einer gefühlten Umrechnung von 1:1, frage mich also: Hätte ich „damals“ den Preis in DEM dafür bezahlt? Das haut meistens gut hin, geht ab und zu au

Speisekarten-Blog, 2006-02-04 10:03

Trackback-URI zu diesem Eintrag:
http://www.speisekarten-seite.de/menu/blog/trackback.asp?entryID=2630

Eigenen Kommentar hinzufügen:
(Kein Kommerz, kein HTML bitte. Danke. – Nötigenfalls wird moderiert.)

Name

E-Mail

URL

 Angaben merken

Eine gültige E-Mail-Adresse dient ausschließlich zur Verifikation bzw. für meine Rückfragen.
Sie wird nirgendwo angezeigt oder anderweitig verwendet.