Speisekarten-Blog
Willkommen im
Speisekarten-Blog.
Gastrosophie, Gastronomie, Sammelleidenschaft – vereint durch Speisekarten, beschrieben durch kurze Beiträge, Web-Tipps, Ideen und Ansichten.
Weitere Einträge

Software-Test: Speisekarten 3.0 Professional

Eingetragen am 2004-11-25 16:00 von Thorsten Sommer unter #blogging.

In meinem dritten Software-Test stelle ich heute das Programm Speisekarten 3.0 Professional von MedienTeam66 vor. Dieses Programm unterstützt bei der Gestaltung von Speise-, Getränke- und Tischkarten für verschiedene Anlässe in der Gastronomie und für private Feiern. Der Schwerpunkt liegt auf der statischen Gestaltung. Für den regelmäßigen Einsatz (wechselnde Gerichte, täglich, wöchentlich, etc.) halte ich es für weniger geeignet.

Speisekarten 3.0 Professional kennt nur einen Gestaltungsteil, eine Produktverwaltung gibt es nicht. Der Einstieg in das Programm fällt relativ leicht. Trotz der sehr eigenwilligen Benutzeroberfläche bleiben die wichtigsten Funktionen erkennbar. Das mehr als 90 Seiten starke Handbuch hilft u. a. auch bei der Wahl der richtigen Typographie für eine Speisekarte.

Besonders schnell findet man den sehr grossen Fundus an Speisekarten-bezogenen Fotos, Texten, Bildern, Cliparts, Hintergründen und Umrahmungen. Auch viele fertige Gestaltungsvorschläge für komplette Karten sind enthalten. Mit einer Vielzahl an grafischen Möglichkeiten lassen sich alle diese Elemente gut als Ausgangspunkte verwenden und für eigene Zwecke abwandeln. Ins Auge gefallen sind mir dabei z. B. die Passepartout-Funktionen insbesondere zusammen mit einigen schönen Food-Fotos. Auch die verschiedene Formate und Falzungen für Speisekarten werden übersichtlich dargestellt. (In der entsprechenden Liste fehlt mir nur das Format A4, längs gefalzt.) Für Leute, die sich speziell mit den gestalterischen Aspekten von Speisekarten beschäftigen wollen, ist diese Anwendung sicherlich eine interessante Unterstützung.

Die unübersichtliche Oberfläche mit teilweise verwirrenden Menüs, fernab jeglicher Standards, schränkt die Verwendbarkeit dieser Software dann aber doch sehr ein. Darüber hinaus machen einem kleinere Ärgerlichkeiten (Lösch-Meldung für Einzelelemente nicht abschaltbar, Menüpunkte ohne Funktion) das Leben schwerer als unbedingt nötig.

Insgesamt bin ich auch mit diesem Programm zurecht gekommen. Die vielen Gestaltungsmöglichkeiten machen Spaß, jedoch ist es ohne eine Produktverwaltung für Gastro-Profis nur beschränkt einsetzbar. Funktional/gestalterisch reiht es sich nahtlos in die große Gruppe der DTP-Programme ein. In erster Linie kann es durch die gastronomiebezogene Grafikbibliothek glänzen, auch wenn andere Programme teilweise mehr/ausgefeiltere Funktionen mitbringen. Diese Vorteile werden allerdings durch die sehr verwirrende Benutzerführung wieder aufgehoben. Daher erhält es auf meiner Zehner-Bewertungsskala nur eine ausreichende Fünf.

Speisekarten 3.0 Professional wird vertrieben von dtp digital tainment pool. Beim Lizenzgeber MedienTeam66 sind weitere Programme aus der DruckShop-Reihe erhältlich.

Mehr zum Thema Software …

tags
#speisekarten #software #anbieter

Ein Kommentar:

danke

ramzi, 2007-12-08 18:43

Trackback-URI zu diesem Eintrag:
http://www.speisekarten-seite.de/menu/blog/trackback.asp?entryID=2334

Eigenen Kommentar hinzufügen:
(Kein Kommerz, kein HTML bitte. Danke. – Nötigenfalls wird moderiert.)

Name

E-Mail

URL

 Angaben merken

Eine gültige E-Mail-Adresse dient ausschließlich zur Verifikation bzw. für meine Rückfragen.
Sie wird nirgendwo angezeigt oder anderweitig verwendet.