Speisekarten-Blog
Willkommen im
Speisekarten-Blog.
Gastrosophie, Gastronomie, Sammelleidenschaft – vereint durch Speisekarten, beschrieben durch kurze Beiträge, Web-Tipps, Ideen und Ansichten.
Weitere Einträge

Blog-trifft-Gastro 2006: Weitermachen!

Eingetragen am 2006-02-04 10:11 von Thorsten Sommer unter #blog-trifft-gastro.

Das Treffen letzte Woche kann ich schwer in Worte fassen, die Eindrücke waren einfach zu vielfältig. Aber schon bei der Rückfahrt machte sich das richtige Gefühl breit. Zufrieden, an- und aufgeregt, fröhlich und gleichzeitig sehr entspannt, einfach glücklich, war ich unterwegs. Für dieses Glücksgefühl, das in der Literatur auch als Flow bezeichnet wird, sind Hobbys schließlich da. – Und da lasse ich es mir natürlich nicht nehmen, meine Eindrücke an die lange Liste schon vorhandener Kommentare anzufügen:

Dank perfekter Vorbereitung von Theo Huesmann, in Zusammenarbeit mit Thomas Lippert und Erik Pratsch, hat alles genauso perfekt geklappt wie erwartet. (Dieses Niveau sollte jetzt einfach gehalten werden. Jedes Mehr wäre meiner Ansicht nach schädlich und könnte in einer unnötigen Materialschlacht enden. Klein, aber fein – eine gute Devise.)

Über die Schokolade haben der Winzerblogger und Alex Hänsel schon sehr schön geschrieben, die lasse ich bis auf eine Anmerkung weg: Schokolade esse ich jetzt ganz anders und danke für die tolle Verkostung!

Mein persönliches Glanzlicht war die Überraschung von Herrn Pratsch und Herrn Dannenmann aus den Archiven der Hotelfachschule:

Und dann haben mir Herr Pratsch, Holger Mitterwald und Thomas Lippert Karten mitgebracht (die natürlich in den nächsten Tagen hier auftauchen werden). Da fühlte ich mich schon, als wäre ich die berühmte in den Milchtopf gefallene Katze. ;-)))

Und in dieser Sammlung fand ich auch einen Hinweis, was ich mal mit meinen Karten machen könnte:

Ach ja, Herr Dannenmann: Für die Restauration der Folianten sollten Sie sich an Frau Busch-Heck wenden. (Teilnehmerin am letzten Blog-trifft-Gastro. Adresse gerne bei mir.)

Bei der anschließenden Küchführung war Herr Pratsch unverkennbar im eigenen Element. Die Motivation und Hingabe, mit der er uns Küche und Konzept des Hauses präsentiert, waren einfach nur toll.

Theo und die anderen Kameraleute waren voll dabei:

Im Vordergrund standen aber die wirklich interessante Ausführungen von Herrn Pratsch. Die Diskussionen in der Küche waren von allgegenwärtigem, fachlichem Sachverstand aller Anwesenden geprägt. Man merkte jederzeit, dass alle mit Herz und Seele der Gastronomie verfallen sind:

Das gleiche Bild im weiteren Verlauf des Abends in der Traube. Da ich diesmal nicht für die Organisation zuständig war, konnte ich sehr viel mehr genießen und tolle Gespräche mit allen Teilnehmern führen. Dabei sind wieder neue Ideen aufgekommen (u. a. für die Speisekarten-Seite) und ich habe jetzt schon ein schlechtes Gewissen, weil ich sicherlich aus Zeitmangel nicht alle umsetzen kann. :-/

Trotzdem: So soll ein Gastro-Blogger-Treffen aussehen:

Letzter Tagesordnungspunkt war die Diskussion, ob und wo Blog-trifft-Gastro weitergehen wird. Über die Ortswahl (Hamburg) sind wir dann auf Guido Marquardt gekommen (vielleicht gemeinsam mit Mario Scheuermann?) Ich freue mich schon wieder auf Ende Januar 2007.

Jedenfalls sah es so aus, als dann gegen Mitternacht die Segel gestrichen wurden:

Nicht, dass jetzt jemand glaubt, damit wäre die Party zu Ende gewesen. Nein, nein. An der (spärlich ausgestatteten) Hotelbar ging es noch bis ca. 02:30 Uhr weiter. Tiefsinnige Überlegungen zur Bedeutung der inneren und äußeren Wahrnehmung der Blogosophäre wurden mit soziologischen Überlegungen zu einzelnen Bloggern verbunden. Wie immer zu solchen Zeitpunkten wurde es ziemlich philosophisch. Müde und nachdenklich ging ich als einer der letzten zu Bett.

Trotzdem war ich zum morgendlichen Frühstück um 09:00 Uhr nach Gerhard als einer der Ersten wieder voll da. Und wer jetzt glaubt, die Blogger hätten sich schon ausgequatscht – weit gefehlt! Kaum waren die ersten Tassen Kaffee runtergespült, ging es in einem atembraubenden Tempo und mit einer unüberschaubaren Vielzahl an (größtenteils gastrosophischen) Themen weiter. Erst kurz vor Mittag war der Zeitpunkt gekommen, ein letztes Glas zu leeren und wieder auseinander zu gehen.

Bis zu Blog-trifft-Gastro 2007 in Hamburg! Ich freue mich auf alle bekannten und neuen Gesichter. In diesem Sinne: Weitermachen!

Linkliste zu Blog-trifft-Gastro 2006:

tags
#blogosphäre

Fünf Kommentare:

Trackback: Blog-trifft-Gastro 2006: Speisekarten-Blog ] Auch Thorsten schreibt seine Eindrücke im Speisekarten-Blog über unser Treffen....

Alex-Haensel.de, 2006-02-04 15:46

Trackback: Blog-trifft-Gastro 2006: Speisekarten-Blog ] Auch Thorsten schreibt seine Eindrücke im Speisekarten-Blog über unser Treffen in Heidelberg....

Feinschmeckerblog.de, 2006-02-04 15:47

Trackback: Blog-trifft-Gastro 2006: Nachtrag ] Ich habe in meinen Sprachnotizen von Blog-trifft-Gastro gerade noch zwei Sprüche gefunden, die ich euch wirklich nicht vorenthalten kann:

Speisekarten-Blog, 2006-03-27 19:12

Trackback: Der frühe Vogel: Blog-trifft-Gastro 2007 ] Joh, da nimmt jemand seinen Job ernst :-) Guido Marquardt hat bereits jetzt den Termin für Blog-trifft-Gastro 2007 bekanntgegeben:

Speisekarten-Blog, 2006-05-18 08:11

Trackback: Neue Karte: Traube ] In diesem Betrieb haben wir Blog-trifft-Gastro 2006 gefeiert. Bei der Gelegenheit habe ich die Karte selbst ausprobieren können und gleichzeitig ein persönliches, niegelnagelneues Belegexemplar direkt vom Ersteller erhalten ;-)

Speisekarten-Blog, 2006-10-15 20:22

Trackback-URI zu diesem Eintrag:
http://www.speisekarten-seite.de/menu/blog/trackback.asp?entryID=2754

Eigenen Kommentar hinzufügen:
(Kein Kommerz, kein HTML bitte. Danke. – Nötigenfalls wird moderiert.)

Name

E-Mail

URL

 Angaben merken

Eine gültige E-Mail-Adresse dient ausschließlich zur Verifikation bzw. für meine Rückfragen.
Sie wird nirgendwo angezeigt oder anderweitig verwendet.