Speisekarten-Blog
Willkommen im
Speisekarten-Blog.
Gastrosophie, Gastronomie, Sammelleidenschaft – vereint durch Speisekarten, beschrieben durch kurze Beiträge, Web-Tipps, Ideen und Ansichten.
Weitere Einträge

Längenvergleich und Blog-Qualität

Eingetragen am 2005-04-09 22:22 von Thorsten Sommer unter #blogosphäre.

Wenn das so weiter geht, haben wir bald ein neues Maß für die Qualität von Blogs: Die Anzahl von Spam-Trackbacks, die im jeweiligen Blog eingehen. Damit ergibt sich eine ganz neue Form von Längenvergleich:

Im MEX Blog werden 1.000 Spams gemeldet, bei praegnanz.de gerade mal 100. Da liege ich mit meinen 250 aus der letzten Nacht ja auf einem respektablen zweiten Platz. :-) – Wer bietet mehr?

Das Gerrit seine Trackbacks ganz abgeschaltet hat, halte ich für ein völlig falsches Signal. Trackback ist und bleibt ein wichtiges Werkzeug in der Blogosphäre – und zwar nicht nur, um „Finde ich auch“ zu sagen (wie Mario Sixtus wie ich finde korrekterweise bemängelt ;-))

Es abzuschalten würde bedeuten, klein beizugeben und die Deppen gewinnen zu lassen. Das sehe ich nicht ein; stattdessen besser Moderation und nötigenfalls Blacklists einsetzen. Ich bin mir sicher, dass auch dieser Trackback-Spam-Müll eines Tages wieder aufhört. Bis dahin bitte die Zähne zusammenbeißen.

Aber nochmal zurück zum Qualitätsanspruch:

Ja, Mario, es gibt eine ganze Menge Link-Blogs. Auch ich stolpere immer wieder drüber, aber eben nur einmal. Dann wird halt kein Feed abonniert. (BTW: Meine Blogroll enthält derzeitig ca. 130 Feeds.)

Und wo gehobelt wird, da fallen bekanntlich Späne. Soll heißen: Bei mittlerweile 40.000+ deutschen Blogs können natürlich nicht nur journalistische Perfektionisten am Start sein. Das wird sich rütteln, da bin ich ganz sicher. Einfach ein bisschen warten.

Beim Thema mangelnder Schreibkompetenz stimme ich Mario dann aber noch mal ganz explizit zu:

Interessanterweise scheint das ein spezifisches Phänomen deutscher Blogs zu sein. Copy & Paste, vielleicht noch drei, vier Worte, das wars. Woran liegts? Pisa? Formulierungsprobleme? Wortschatz verkifft? Rechtschreibschwäche? Faulheit? Angst? Schüchternheit? Keine Ahnung.

[ via: SIXTUS.NET Blog ]

Denn leider beobachte ich dieses Phänomen nicht nur in Blogs, sondern auch in E-Mails, SMS und sogar in Anfragen bei Expertennetzwerken. Gerade eben vor zwei Stunden bei mir eingetrudelt, z. B. diese Frage:

hallo

suche Inforamtioen zu dem Thema PORTALE.

Bitte um INFOS

Vielen DAnk

Das war der gesamte Text! – Und da sag nochmal einer, wir hätten kein Bildungsproblem. Aus Marios Antwortmöglichkeiten wähle ich nach diesem Beispiel Faulheit (ganz weit oben), gefolgt von Formulierungsschwierigkeiten, ergänzt um ein wenig Reizüberflutung. Kein Wunder, wenn uns die Medien heutzutage weismachen, dass nichts mehr unmöglich und alles ohne Anstrengung erreichbar sei. Wer will da wirklich noch aktiv das Hirn einschalten?

Dem Anfrager von oben habe ich übrigens STFW geantwortet und ihn hierhin verwiesen. (Zur Steigerung der allgemeinen Blog-Qualität könnte man analog dazu ein paar Blog-Eintrag-Gestaltungshinweise verfassen. – Hmpf, muss ich nochmal drüber nachdenken. Aber dank Blogs, Trackback und Kommentaren könnte ja jemand diese Idee aufnehmen. Heute abend bin ich nämlich zu faul dazu :))

Bevor ich noch weiter abschweife und wieder meinen philosophischen Anfall kriege, mache ich lieber Schluß. Würde mich aber freuen, wenn dieser Eintrag kommentiert, weitergesponnen, ausgewalzt, widergekäut, in anderen Blogs zitiert und vielleicht sogar gelesen wird.

PS: So, Mario, war das jetzt in deinem Sinne und/oder zitierfähig? – Danke :)

tags
#qualität #trackback #spam #statistik

Ein Kommentar:

Ist schon echt Mist mit den ganzen Spam,kenne das auch.

Gruß Didi

conee, 2005-07-24 00:50

Trackback-URI zu diesem Eintrag:
http://www.speisekarten-seite.de/menu/blog/trackback.asp?entryID=2503

Eigenen Kommentar hinzufügen:
(Kein Kommerz, kein HTML bitte. Danke. – Nötigenfalls wird moderiert.)

Name

E-Mail

URL

 Angaben merken

Eine gültige E-Mail-Adresse dient ausschließlich zur Verifikation bzw. für meine Rückfragen.
Sie wird nirgendwo angezeigt oder anderweitig verwendet.