Speisekarten-Blog
Willkommen im
Speisekarten-Blog.
Gastrosophie, Gastronomie, Sammelleidenschaft – vereint durch Speisekarten, beschrieben durch kurze Beiträge, Web-Tipps, Ideen und Ansichten.
Weitere Einträge

35.000 Speisekarten

Eingetragen am 2005-04-09 22:50 von Thorsten Sommer unter #blogging.

Noch ein klassischer Speisekarten-Sammler: Wolfgang Gross aus Hamburg. Der heute 71-jährige hat, aufbauend auf seines Schwiegervaters Grundstock von 400 Karten, in 40 Jahren mittlerweile 35.000 Exemplare gesammelt. So viele Karten trägt man nur mit echter Sammelwut zusammen – da komme ich nicht mit (zwischen seiner und meiner ältesten Karte liegen 200 Jahre). Aber dafür habe ich zu (fast) allen meinen Stücken eine ganz persönliche Beziehung ;-)

Wie jede Sammlung, erzählt auch die von Herrn Gross eine Geschichte:

Seither sammelt Gross vor allem historische Karten, aber auch zeitgenössische Exemplare fanden den Weg in das überfüllte Niendorfer Kellerarchiv. Chronistenpflicht - auch wenn sein Herz für jene Stücke mit Vergangenheit schlägt. "Diese Karten könnten Geschichten erzählen, sie leben", sagt Gross und schimpft auf moderne Gastronomiegepflogenheiten. "Die neuen Karten sind schrecklich: abwaschbare Außenflächen, Metallecken und Passepartouts mit auswechselbarem Normalpapier."

[ via: Welt am Sonntag ]

Aber, aber – wir wollen doch tolerant bleiben. Nicht alles Alte ist gut und nicht alles Neue ist schlecht. Ich kenne auch viele schlechte alte Karten und die jungen Wilden müssen sich mit einigen Stücken wirklich nicht gerade hinter dem Ofen verstecken.

PS: Da ich noch einige andere Sammler in Deutschland kenne, bin ich mir nicht so sicher wie die WAMS, dass das Archiv von Herrn Gross wirklich das größte in Deutschland sein soll. Und nachgefragt hat bei mir keiner ;-)

tags
#speisekarten #sammlung

Sechs Kommentare:

Trackback: Und noch ein Sammler ] 51 Jahre sammeln für 20.000 Exemplare – auch nicht schlecht. Damit erweitert sich der Kreis der Speisekarten-Sammler mal wieder:

Speisekarten-Blog, 2006-08-08 10:11

Kein Kommentar - aber ein Hilferuf!

Für eine Buchveröffentlichung suche ich ganz normale Speisekarten aus Mainzer Lokalen aus der Zeit vor dem 2. Weltkrieg. Wer kann mich unterstützen? Es geht nicht um den Erwerb - ggf. nur um um einen auch honorierten Scan. Vielen Dank.

Helmut Lehr, 2007-01-30 22:34

Aus nachvollziehbaren Gründen kann ich leider nicht mit Karten von vor 1985 dienen, aber vielleicht kann einer meiner Leser … ?!

thSo, 2007-01-31 00:25

habe ca. 70 alte Speisekarten um 1900 aus USA, Deutschland und Österreich - unter anderem eine Manükarte vom New York Athletic Club - Travers Island - Fifty- Fourth Games & Ladies´Day Saturday June 15, 1895;
Manükarte vom Preis-Scat-Fest Sonntag 14. Sept. 1890 in Schandau a/E; Menükarte Norddeutscher Lloyd Bremen "Kaiser Wilhelm II" 6. April 1897 usw.
Möchte gerne den Marktwert dieser Karten wissen - an wen kann ich mich wenden?

Petr, 2008-02-26 20:23

Tja, ich würde sagen an niemanden speziellen. Es gibt nur eine kleine Sammlergemeinde, die meiner Erkenntnis nach höchstens Liebhaberpreise für einige ausgewählte Karten zahlen. Mit dem Alter der Karten oder dem speziellen Anlass/Land hat das allerdings wenig zu tun. Einziger Tipp wäre eine Versteigerung auf einer der üblichen Plattformen.

thSo, 2008-02-27 09:36

Hallo
ich habe 2 Speisekarten von 68.Norwegenkreuzfahrt auf der "Monte Olivia" vom 18.Aug und 21Aug. 1937. Durchführung: "Kraft durch Freude"
Hat jemand Interesse daran?
k.H.

Klaus Herbst, 2009-08-31 12:27

Trackback-URI zu diesem Eintrag:
http://www.speisekarten-seite.de/menu/blog/trackback.asp?entryID=2504

Eigenen Kommentar hinzufügen:
(Kein Kommerz, kein HTML bitte. Danke. – Nötigenfalls wird moderiert.)

Name

E-Mail

URL

 Angaben merken

Eine gültige E-Mail-Adresse dient ausschließlich zur Verifikation bzw. für meine Rückfragen.
Sie wird nirgendwo angezeigt oder anderweitig verwendet.